Gesund Wohnen

 

Die wichtigste Voraussetzung für ein gesundes Zuhause.

 

 

Unsere Wohnung unser Schlafraum, sind die Orte an denen wir unsere meiste Zeit verbringen. Sie sollten der Erholung und Regeneration unseres Körpers dienen, doch das ist heute nicht mehr selbstverständlich.

 

Was unseren heutigen Lebensraum/Wohnraum belasten kann:

 

-       Wohnraumgifte / biologische Baustoffe

-       Schimmelpilze / Hausstaubmilben

-       Chemische „Reinigungsmittel“ / Insektizide – Pestizide

 

Meist werden wir erst aktiv wenn schwere Erkrankungen, Organschäden oder sogar Krebs, vorliegen. Aber auch schon Allergien wie Neurodermitis, Asthma oder auch häufige Bronchitis, Schlafstörungen oder häufiges Kopfweh können auf eine belastete Wohnung hindeuten.

 

Natürlich zählen neben unserem Haus/unserer Wohnung auch die Ernährung, Sport, zwischenmenschliche Beziehungen, erfüllende Arbeit, ganzheitliche Therapien und eine positive Lebenseinstellung zu den Faktoren für eine gute Gesundheit.

 

Aber beinahe die Hälfte unserer Zeit verbringen wir zuhause, im Wohnzimmer und im Schlafzimmer, im Kinderzimmer oder im Hobbyraum.

 

ð  Deshalb sollte bei einer gesundheitlichen Störung immer auch daran gedacht werden die Wohnung bzw. den gesamte Lebensraum zu untersuchen.

 

Ich möchte Ihnen Anregungen geben, Ihren Wohnraum möglichst gesundheitsfördernd, oder zumindest „neutral“ zu gestalten.

 


Download
Gesund Wohnen - Vortrag von Elke Neudeck
Adobe Acrobat Dokument 58.3 KB